Sentiero stellt vor: .FBerghaus Bäregg...17751775 M.ü.M.



Die Bäregg ist eine der ersterwähnten Bergunterkünften in der Schweiz und liegt am Ende des Grindelwaldtales, eingebettet ins UNESCO Welterbe direkt am Wanderweg von der Pfingstegg in Richtung Schreckhornhütte.
Das erste Berghaus wurde bereits 1856 gebaut.
Die Natur hat es leider nicht nur immer gut gemeint und das jetzige Berghaus ist das fünfte seit dieser Zeit. Die ersten vier wurden alle von Lawinen zerstört und im Jahr 2005 wurde auch die Stieregg als letztes zerstört. Die Moräne rutschte in Folge des starken Gletscherrückgangs ab und machte das Berghaus unbrauchbar. Entsprechend gross war das mediale Echo.
Am 25.4.2006 erfolgte der erneute Spatenstich und in der Reckordzeit von 2 Monaten stand das neue Berghaus Bäregg.

In der wunderschönen Natur mit Bergen, Gletschern, Alpwiesen und Bergblumen, darf man sich zurücklehnen und die Seele baumeln lassen. Als Ausflugsziel einer Tageswanderung, oder auch als Ausganspunkt für verschiedene Wandertouren, ist die Bäregg ein wunderbarer Ort um den Alltag zu vergessen und Kraft und Energie zu tanken.

Die Bäregg bietet einen Logenplatz mit Blick auf die umliegende Bergwelt aber auch auf die Ansätze des Klimawandels wie etwa den Bergsturz an der Eiger-Ostflanke, den Gletscherrückgang, den Gletschersee und den auftauenden Permafrost und Murgänge.

Berghausinfrastruktur:
Das Berghaus verfügt über elektrisches Licht, WC in der Hütte und Dusche auf der Etage.

Gaststube Bäregg

Verpflegung:
Täglich frischgebackener Früchtekuchen und unsere Spezialitäten, feine Rösti und währschafte Käseschnitten.
Das Nachtessen servieren wir Ihnen ab 19:00 Uhr als 3-Gangmenü und bei einer Übernachtung laden wir Sie zu unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet ein.




Wanderungen ab Bäregg:

Wanderziel Dauer&Anforderung
Hoturnen 2'322 M.ü.M. 2 Stunden - T4
Bänisegg 1'808 M.ü.M. 2 Stunden - T4
Schreckhornhütte 2529 M.ü.M.

2 Stunden - T4

Glecksteinhütte 2317 M.ü.M. 5-6 Stunden - T3
EigerTrail - Kleine Scheidegg 5-6 Stunden - T3

 



(Ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Aktualität
)



Berghüttenfenster - Die Übersicht

Alle Berghüttenfenster - Übersicht

Home
Hüttenwart Portal
Berghütten Jobportal

Berghüttenfenster aktuell
Schweizer Berghütten
Berghütten Verkauf
Berghütten Miete

Links zur Bergwelt
Veranstaltungen

Sommersport
Wintersport
Wanderwege
Velowege
Wetterbulletin

Kontakt
Sitemap
Sponsoren
Impressum


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eure Gastgeber:

Die Bäregg-Gastgeber freuen sich auf einen Besuch

Marianne und Hansruedi Burgener

Schlafplätze:
2 x 6 Schlafplätze
2 x 8 Schlafplätze
Total 28 Schlafplätze
Alle Schlafplätze mit Duvet

Unsere Schlafplätze

Kein Winterraum

Öffnungszeiten:
Das Berghaus ist wie folgt geöffnet:
Winter:
geschlossen
Sommer:
Anfang Juni - ca. 20. Oktober

Kontaktdaten Hüttenwart:
Burgener Marianne und Hansruedi
Stalden
CH- 3816 Lütschental
Telefon: 033 / 853 43 14
Natel: 079 / 434 47 02

Email:.info[at]baeregg.com 
Homepage:Berghaus Bäregg

Reservation:

Wir freuen uns auf Eure Reservation mittels Reservations-Formular oder per Telefon: 033 / 853 43 14


Bergsturz 2006:
Im Sommer 2006 bricht an der Ostflanke des Eigers mehr und mehr Gestein ab. Das Ereignis lockt hunderte von Schaulustigen auf die Bäregg. Das eben eröffnete Berghaus vermag den Ansturm kaum zu bewältigen. Die Bäregg rückt ins Medieninteresse über halb Europa.
Fotogalerie


Panoramakarte Jungfrauregion





Das Wetter durch die WebCam:
WebCam Klosters/DavosWebCam (siehe Männlichen)


Bäregg-Wanderung
Auf den Spuren des Klimawandels




 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lage:

Google-Map Gasthaus Bäregg

Anfahrt:
SBB Fahrplan Grindelwald
Auto
(Detailbeschrieb Anfahrt)


Zustiege Berghaus Bäregg
Wanderung ab Grindelwald zur Gletscher-schlucht und weiter via Marmorbruch durch lichten Bergwald zum Berghaus Bäregg (3 Std.). T3

Wer es lieber weniger anstrengend mag, nimmt in Grindelwald die
Pfingsteggbahn und erreicht das Berghaus Bäregg über einen gut ausgebauten Wanderweg (1 1/2 Std) T3
Detailbeschreibung






Landeskarten
1:25'000 Grindelwald Bl.1229 1:25'000 Jungfrauregion 2520
1.50'000 Interlaken Blatt 254

Koordinaten
621'380 / 140'590




Nachbarhütten:
Schreckhornhütte SAC
Glecksteinhütte SAC

Wanderung von Hütte zu Hütte