Berghütten Schweiz

Home
Hüttenwart Portal
Berghütten Jobportal

Berghüttenfenster aktuell
Schweizer Berghütten
Berghütten Verkauf
Berghütten Miete

Links zur Bergwelt
Veranstaltungen

Sommersport
Wintersport
Wanderwege
Velowege
Wetterbulletin

Kontakt
Sitemap
Sponsoren
Impressum

 

 


Berglandschaften der Schweiz - 5 Tipps für schöne Fotos

Die Berglandschaften in der Schweiz sind sehr abwechslungsreich und bieten sowohl Besuchern als auch Einheimischen unzählige Optionen für eindrucksvolle Fotos. Diesbezüglich bieten sich speziell die vielen Aussichtspunkte als Fotospots an, um die schönsten Sehenswürdigkeiten in den Schweizer Bergen zu bestaunen. Die idyllische Alpenwelt ist geprägt von hohen Gipfeln, tiefen Tälern, ursprünglichen Almen und funkelnden Seen. In manchen Fällen ist zuerst eine lange Wanderung erforderlich, an anderen Orten ist dagegen eine bequeme Anreise mit dem Auto möglich. Auf diese Weise lassen sich abhängig von der persönlichen Kondition facettenreiche Bilder aufnehmen.

1. Der beliebte Aussichtsberg Rigi

Die Rigi wird auch als Königin der Berge bezeichnet und liegt malerisch zwischen Luzern und dem Vierwaldstättersee sowie dem Zugersee. Bedingt durch eine leichte Erreichbarkeit hat sich der Aussichtsberg als ein beliebtes Ausflugsziel bei allen Generationen etabliert. So führen von allen Seiten Berg- und Seilbahnen auf die Rigi. Für Fotografen bietet sich die Aussichtsplattform Känzeli an, idealerweise zum Sonnenuntergang. Von der Plattform gibt es einen Ausblick auf die formidable Alpenkette inklusive Pilatus. Zu sehen sind auch die Wasserläufe des Vierwaldstättersees, die Gemeinde Weggis und die gesamte Region um Luzern bis ins Mittelland hinein.

2. Der Säntis und seine einmalige Lage Der Gipfel des Säntis ragt 2500 Meter in die Höhe und nimmt im Alpstein der Appenzeller Alpen eine exponierte Stellung ein. Bei gutem Wetter ist er selbst vom Schwarzwald aus zu sehen. Vom Säntisgipfel können Fotografen ganze sechs Länder überblicken, dazu gehören neben der Schweiz auch Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein und Österreich. Aber auch der Bodensee und die Voralpen sind zu sehen.


Bergfotografie vom Fotografen© bildfotograf.ch

3. Monte Brè am Luganersee

Zwar ist der Monte Brè mit einer Höhe von nur 925 Metern für schweizerische Verhältnisse relativ klein, er punktet aber mit einer wunderschönen Lage am Luganersee. Die Aussicht reicht vom See über auf Lugano und bis zum gegenüberliegenden Monte San Salvatore. Im Hintergrund sind die schneebedeckten Berggipfel der Alpen zu sehen. Außerdem zählt der Monte Brè zu den sonnigsten Standorten der Schweiz, sodass selbst in den kühleren Jahreszeiten vor Ort gutes Wetter herrscht. Da die Anfahrt zu diversen Aussichtspunkten bequem mit dem Auto möglich ist, können sogar gehbehinderte Menschen von dort tolle Fotos machen. Weitere Informationen zu diesem Thema siehe: Outdoor-Aktivitäten für Menschen mit Behinderung

4. Das Lichtspektakel am Martinsloch

Genau zweimal im Jahr scheint die Sonne durch das Martinsloch auf den Kirchturm von Elm. Dieses einmalige Naturschauspiel lockt jeden Frühling und Herbst zahlreiche Schaulustige in den kleinen Ort im Kanton Glarus. Aber auch von der Flimser Seite lässt sich das seltene Lichtspektakel bewundern und zwar am besten beim Sonnenuntergang.

5. Das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau

Das Panorama der Gipfel Eigner, Mönch und Jungfrau zählt zu den bekanntesten in der Schweiz. Speziell beim Alpenglühen zeigt sich dieser traumhafte Ausblick in seiner ganzen Pracht und bietet sensationelle Momente für Fotos. Diese massiven Wände der Alpen türmen sich südlich von Interlaken auf. Den besten Aussichtspunkt gibt es im Skigebiet zwischen Grindelwald und Lauterbrunnen, bei den Bergstationen Laubergrat und Tschuggen, die sich mit der Seilbahn erreichen lassen.geben.


Mehr Informationen über die Fotografie finden Sie hier.


© bildfotograf.ch