Sprachen lernen in der Berghütte

Home
Hüttenwart Portal
Berghütten Jobportal

Berghüttenfenster aktuell
Schweizer Berghütten
Berghütten Verkauf
Berghütten Miete

Links zur Bergwelt
Veranstaltungen

Sommersport
Wintersport
Wanderwege
Velowege
Wetterbulletin

Kontakt
Sitemap
Sponsoren
Impressum

 

 


Wanderungen sind wieder in Mode gekommen

Eigentlich müsste man korrekt formulieren, dass längere Touren einen Spitzenwerten unter Reiseanbietern verzeichnen können. Einen sehr hohen Stellenwert nehmen in diesem Zusammenhang Wanderungen und umfangreiche Touren auf hohe Berge oder lange Gebirgszüge ein. Eine Übernachtung auf Berghütten gehört hier dazu. Vielen Besuchern ist hier gar nicht bewusst, das die Berghütten nach jeder Abreise eines Urlaubers und Tourengehers auch wieder gereinigt werden müssen. Die Reinigung gestaltet sich dabei aber unweit schwieriger und aufwendiger als zum Beispiel bei der Büroreinigung, wo einfach morgens zur gleichen Zeit ein ganzer Putztrupp die Reinigung der Räumlichkeiten vornimmt.
Dies ist bei Berghütten natürlich nicht so einfach der Fall, weil eben nicht immer das notwendige Personal zur Verfügung steht. Die Reinigung kann ziemlich umfangreich sein und aus diesem Grund wird bei größeren Berghütten die Reinigung auch von Spezialisten vorgenommen.

Die Reinigung von Berghütten

Dann gibt es die Reinigung der Toiletten mit einer speziellen Ausrüstung und das Ziehen Schmutz aus allen Ecken der Berghütten. Es geht aber auch um die Außenreinigung. Jeden Morgen muss von den schneebedeckten Vorlagen auch der Schnee entfernt werden. Damit die Aussicht auf die Berge auch im Freien genossen werden kann, muss einiges an Arbeitsaufwand investiert werden. Jeder Tourist möchte nämlich unter dem blauen Himmel aufwachen und sorgenfrei die Terrasse benutzen können.

Besondere Herausforderungen für den Hüttenbesitzer

In Bezug auf die Ankunfts- und Abfahrtszeiten im Chalet, sodass Sie die besten Ausflüge buchen können, gibt es auch andere Einzelheiten, an die kaum ein Tourist denkt. Die Voraussetzungen dafür wird von den meisten Touristen als Gegebenheit hingenommen und eigentlich schon als Selbstverständlichkeit dargestellt. Einzelne Zimmer stehen am Anreisetag meist zu einer bestimmten Tageszeit zur Verfügung und müssen dann auch am Abreisetag bis zu einer bestimmten Tageszeit geräumt werden. Man kann dabei auch das Gepäck bei Bedarf aufbewahren. Es ist also ein umfangreiches Service im Hintergrund in Bewegung, von dem die Gäste meist gar keine Ahnung haben. Berghütten sind auch mit normalen Hotels in keiner Weise zu vergleichen. Immerhin liegen Berghütten ja nicht in den Städten, sondern in der Regel auch weit abseits jeglicher Zivilisation. Genau aus diesem Grund wählen ja die meisten Gäste auch die Übernachtung in einer der vielen Berghütten und entscheiden sich bewusst für diese Touren.


Bildrechte: © bildfotograf.ch


Weitere Hinweise für Unterhalt und Reinigung finden Sie auf der Hüttenwartseite.

© bildfotograf.ch